[ Menu ]

Google belebt Microsoft

Beitrag drucken

Donnerstag, 1. März 2007

Gemäss einem Artikel bei Forbes hat Google den Aussagen von Ray Ozzie an einer Konferenz von Goldman Sachs in Las Vegas zufolge Microsoft wach gerüttelt. Im Hause Microsoft ist nun Innovation angesagt. Er will seinen Konkurrenten Google nicht bloss kopieren sondern sogar überflügeln und erwartet künftig mehr Einnahmen aus der Werbung. Wird der Software-Riese aus Redmond seine Nutzer dem Beispiel von YouTube und anderen Videoplattformen (Break.com, Spymac.com, Dailymotion.com und Revver.com) folgend ebenfalls für ihre Kreativität belohnen? Jedenfalls will Microsoft stärker auf Internet-basierte Software setzen. Wenn da bloss nicht der Markenrechtsstreit um „Office Live“ wäre. Interessant ist jedenfalls, dass er auf seiner Plattform Live Search das Logo Windows Live™ propagiert. Will er etwa sein Betriebssystem mit Internet-Suchdiensten verheiraten? Mit der Verknüpfung des Internet Explorers mit Windows hatte er seinerzeit in der EU schon einmal eine Rekordbusse eingefahren und wurde auch in den USA vor Gericht gezerrt. Die Entwicklung am Markt bleibt auf alle Fälle spannend.

in Kategorie: Markt und Unternehmen