[ Menu ]

Wegen Google im Knast

Beitrag drucken

Mittwoch, 22. August 2007

Das BKA hat den Berliner Stadtsoziologen Andrej H. unter dem Verdacht der „Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung gemäß § 129a“ festgenommen, weil die BKA-Beamte mit einer Google-Suche nach den Begriffen „Gentrification“ und „Prekarisierung“ auf ihn aufmerksam wurden. Dabei hat der Mann lediglich zu den Begriffen geforscht. Er ist inzwischen gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Die Inhaftierung des Wissenschaftlers hat einen internationalen Protest ausgelöst. Wer kontrolliert eigentlich das BKA? Geniessen die Herren dort Narrenfreiheit? Ein bisschen intellektuell schwach dotierte Narren scheinen sie schon zu sein.