Year: 2009

Perfekte Weihnachtsgans dank Physik

WeihnachtsgansDer 1970 in Oberösterreich geborene Werner Gruber ist ausgezeichneter Physiker und Koch aus Leidenschaft. Bereits sein verschmitzter Blick und seine Körperfülle lassen erahnen, dass der Gourmet weiss, wovon er spricht. Kochen hat viel mit Physik und Chemie zu tun und Gruber weiss, dieses Wissen für die Zubereitung von kulinarischen Köstlichkeiten zu nutzen. Seine Erkenntnisse hat er im Buch „Die Genussformel – Kulinarische Physik“ (zur Zeit leider vergriffen) zugänglich gemacht – hier die Website zum Buch. Werner Gruber zeigt, dass Physik nicht nur auch in der Küche nützlich ist sondern auch riesig Spass machen kann …

Für die perfekte Weihnachtsgans hat er sogar eine eigene Formel entwickelt. Wie man aus einem gerupften Federvieh dank der Kenntnisse aus Thermodynamik, Biophysik und Elastizitätslehre einen richtigen Weihnachtsschmaus zubereitet, zeigte Gruber in der Sendung „nano“ vom 18.12.2009, wie er dies schon ein Jahr zuvor in der Sendung „[W] wie Wissen“ vom 21.12.2008 getan hat. Na, dann fröhliche Weihnachten und einen guten Appetit!

Gruber kann aber noch mehr: zum Beispiel ein Rührei ohne Herd „kochen“. Continue reading

Skandalöse Zensur an der Weltklimakonferenz

Die Chefredakteure Thomas Baumann von ARD und Nikolaus Brender von ZDF beschwerten sich am 17. Dezember 2009 über die „massiven Beschränkung“ der freien Berichterstattung auf dem UN-Klimagipfel in Kopenhagen (7. -18. Dezember 2009):

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten hiermit gegen die massive Beschränkung der freien Berichterstattung auf dem UN-Klimagipfel in Kopenhagen protestieren. Seit heute dürfen sich Journalisten im Konferenzzentrum nicht mehr frei bewegen. Drehs außerhalb des Pressezentrums sind nur noch möglich, wenn ein Delegationsmitglied das Kamerateam und den Reporter an der Sicherheitsschleuse abholt und das Team dann von einem UN-Verantwortlichen begleitet wird. Spontane Drehs sind unmöglich. Selbst die UN-Medienkoordination wurde offenbar von diesen Maßnahmen überrascht, da die Verschärfung nicht angekündigt war. Diese Maßnahmen verstoßen gegen die Presse- und Rundfunkfreiheit und behindern die Arbeit der Medien in höchstem Maße. Wir sehen das Recht der freien Berichterstattung massiv eingeschränkt. Daher fordern wir die sofortige Aufhebung dieser Einschränkung für alle Journalistinnen und Journalisten auf dem UN-Klimagipfel in Kopenhagen.

Mit freundlichen Grüßen,

Nikolaus Brender
Chefredakteur ZDF

Thomas Baumann
Chefredakteur ARD

The BOBs Blog Awards

The BOBsDie Website „Best of the Blogs“ (The BOBs) wird von „Deutsche Welle„, dem Auslandssender Deutschlands, betrieben und verleiht Awards für Weblogs, Podcasts und Videoblogs in 11 Sprachen. Der Preis ist so etwas wie der Oscar für Blogs. Erfreut durfte ich feststellen, dass auch ich mit dieser Website auf der Vorschlagsliste gelandet bin. 🙂 In jeder Kategorie werden zwei Preise vergeben: ein Publikums-Preis und ein Jury-Preis. Die Publikums-Preise werden aufgrund der online abgegebenen Stimmen ermittelt. Daneben kürt eine internationale Jury aus erfahrenen Bloggern, Podcastern oder Videobloggern ihre Gewinner.

Es lohnt sich wirklich, die Liste der Kandidaten durchzustöbern. So traff ich hier unter anderem auf zwei Blogs, die ich in meinem RSS-Reader aufgenommen habe:

Wer seine Stimme (hoffentlich für mich) abgeben oder weitere Blogs vorschlagen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.

Was steckt wirklich hinter dem Klimawandel? (Teil 2)

GlobusDer Klimawandel ist zur Glaubensfrage und damit das Klima zur neuen Welt-Religion geworden. Der anthropogene Klimawandel kann nur eine Frage des Glaubens sein, denn wirklich wissen tun wir nur sehr wenig über die qualitativen und quantitativen Kausalzusammenhänge, welche das Klima bestimmen. Entsprechend fehlerbehaftet sind alle unsere Modellberechnungen und deshalb streiten sich auch renomierte Wissenschaftler über den Klimawandel, seine Ursachen, den Einfluss des Menschen und die Zukunft des Klimas. Die bestehenden Unsicherheiten und Wissenslücken werden gerne mit „wissenschaftlichem“ Glauben überbrückt. Analog zur Religion gibt es auch beim Klimawandel Gnostiker, Agnostiker und Atheisten.

Nachdem ich im ersten Teil einen ersten Einblick hinter die Kulissen der „Klimaalarmisten“ und „Klimaapostel“ gegeben habe, soll nun im zweiten Teil die andere Seite der sogenannten „Klimaskeptiker“ und Verneiner des anthropogenen Klimawandels beleuchtet werden, bevor ich näher auf ein paar naturwissenschaftliche Zusammenhänge, die unheilige Symbiose von Interessengruppen und die neusten Entwicklungen im Zuge der Klimakonferenz in Kopenhagen eingehe.

Global Climate Coalition und andere Lobbys der Erdölindustrie

Durch die Klimadebatte und die Massnahmen zum Klimaschutz fühlt sich eine ganze Branche in ihrer Existenz bedroht. Allen voran der US-amerikanische Mineralölkonzern ExxonMobil, der mit einer Marktkapitalisierung von über 400 Milliarden US-Dollar das teuerste Unternehmen der Welt ist und täglich eine Milliarde Dollar umsetzt, lebt von der Verbrennung von fossilen Energieträgern und ist der weltweit grösste Rohstofflieferant für die CO2-Produktion. Naturgemäss hat das Unternehmen ein vitales Interesse, dass fossile Brennstoffe nicht mit irgendwelchen Umweltabgaben belastet werden, die das lukrative Geschäft beeinträchtigen könnten.

Continue reading

Umgang mit Bonitätsdatenbanken und anderen Datensammlern

Wer weiss, was wirklich über sie oder ihn in einer Datensammlung erfasst ist? Bei Bonitätsdaten können falsche Einträge sogar besonders schwerwiegende Konsequenzen haben: kein Vertrag fürs Mobiltelefon, keine Ratenzahlung beim Fernsehkauf, keine Belieferung über den Versandhandel oder keine Hotelbuchung ohne Vorauskasse in Bar. Dank dem Datenschutzgesetz hat jeder Bürger das Recht und die Möglichkeit, die Hoheit über seine eigenen Daten zurückzuerlangen.

Continue reading