[ Menu ]

Arbeitsspeicher als Beweismittel sichern

Beitrag drucken

Mittwoch, 20. Juni 2007

Die kalifornische Bundesrichterin Judge Jacqueline Chooljian forderte in Los Angeles von TorrentSpy in einem Prozess mit Motion Picture Association of America, den Arbeitsspeicher eines Servers (bzw. dessen Inhalt) als Beweismittel vorzulegen. Einen Kubikmeter Luft vom Tatort in den Gerichtssaal mitzunehmen wäre warscheinlich etwas einfacher. Es ist schon erschreckend, welche Urteile einige Rechtsgelehrte in völliger Unkenntnis der Technologie fällen können. Hoffentlich macht das nicht auch bei uns Schule!

in Kategorie: Fundstücke, Recht