[ Menu ]

Monats-Archiv Juni 2007

Privatunes gibt iTunes-Käufern ihre Privatsphäre zurück

Beitrag drucken

28. Juni 2007

iTunes verkauft mittlerweile auch DRM-freie Musik, versieht aber die heruntergeladenen Musikstücke mit einem digitalen Wasserzeichen, welches die Identität des Käufer (voller Name und E-Mai Adresse) enthält und für jeden zugänglich ist, der Zugriff auf die Datei hat. Dieser Umstand ist aus datenschutzrechtlichen Gründen sehr fragwürdig und umstritten.
Für die meisten Gifte gibt es zum Glück ein […]


Niemand hat die Absicht, einen Überwachungsstaat zu errichten

Beitrag drucken

28. Juni 2007

Niemand hat die Absicht, einen Überwachungsstaat zu errichten …

Auch nicht Herr Schäuble. Wirklich (nicht)?

Zeitspiegel Überwachung …

Dazu eine kleine Satire, die der Realität leider nicht entbehrt: Fragen Sie Dr. Schäuble!

Für eine sichere Zukunft.


SPIEGEL Spezial zu LEBEN 2.0

Beitrag drucken

27. Juni 2007

Heute habe ich das aktuelle SPIEGEL SPEZIAL (Nr. 3/2007) „LEBEN 2.0: Wir sind das Netz – Wie das neue Internet die Gesellschaft verändert“ gekauft und bereits ein bisschen quergelesen. Der erste Eindruck ist durchwegs positiv.
Behandelt werden unter anderem folgende Themen:

Die neuen Formen der Publizistik
Benutzergenerierte Inhalte
Medienkonvergenz technisch und inhaltlich
Überwachung und Spionage
Datenschutz und Verlust der Privatsphäre
IT-Sicherheit und Online-Kriminalität
Netzplolitik […]


CIA lüftet Geheimarchiv (1953 bis 1973)

Beitrag drucken

25. Juni 2007

Der US-Geheimdienst CIA will 700 Seiten mit Informationen aus seinem Archiv aus den Jahren 1953 bis 1973 ins öffentliche Online-Archiv stellen. Diese skandalösen „Familienjuwelen“ der Agency enthalten Informationen über illegale private Spionage-Aktivitäten der CIA, Antikriegs-Aktivisten und Aufzeichnungen über Journalisten sowie auch die Schauspielerin Jane Fonda, berichtete The Washington Post letzten Freitag. Die Daten umfassen unter anderem […]


Google kontrolliert seine Werbekunden

Beitrag drucken

21. Juni 2007

Mit der Einführung der Abrechnung für Werbung nach dem Modell „Pay-per-Action“ (PPA) übernimmt nun Google die volle Kontrolle über seine Werbekunden. Zwar hat das Modell auf den ersten Blick für den seriösen Werber den Vorteil, dass er nur für die Schaltung seiner Werbung bezahlt, wenn diese zu einem Abschluss bzw. Online-Kauf führt (-> Conversion), d.h. […]


Zivilrechtlicher Auskunftsanspruch auf Internet-Nutzungsdaten (Teil 2)

Beitrag drucken

21. Juni 2007

Weil die Musik- und Filmwirtschaft die „Kopien-, Marken- und Produktpiraterie als eine ernste Bedrohung für die nationalen Volkswirtschaften“ betrachtet, will sie in Deutschland aus dem Urheberrechtsgesetz einen zivilrechtlichen Auskunftsanspruch gegenüber den Internetprovidern zur Verfolgung der Urheberrechtsverletzer ableiten – und dies ganz ohne einen Nachweis einer Rechtsverletzung im geschäftlichen Verkehr.
Mit der Hürde des Richtervorbehalts im Gesetzesentwurf sollte erreicht […]


Arbeitsspeicher als Beweismittel sichern

Beitrag drucken

20. Juni 2007

Die kalifornische Bundesrichterin Judge Jacqueline Chooljian forderte in Los Angeles von TorrentSpy in einem Prozess mit Motion Picture Association of America, den Arbeitsspeicher eines Servers (bzw. dessen Inhalt) als Beweismittel vorzulegen. Einen Kubikmeter Luft vom Tatort in den Gerichtssaal mitzunehmen wäre warscheinlich etwas einfacher. Es ist schon erschreckend, welche Urteile einige Rechtsgelehrte in völliger Unkenntnis […]

in Kategorie: Fundstücke, Recht


Wer baut am Überwachungsstaat oder sind Schäuble & Co. bloss paranoid?

Beitrag drucken

19. Juni 2007

Allen voran der deutsche Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble scheint seine wahre Freude daran zu haben, seine Mitbürger regelmässig mit polizei- und überwachungsstaatlichen (Terror-) Meldungen zu schockieren. Er fungiert aber nur als politisches Aushängeschild einer neuen Ideologie, bei der „ein starker Staat seine Bürger vor negativen Einflüssen schützt“. Manch einer hat dabei sicher ein „Déjà Vu“-Erlebnis. Der […]


Raubkopie als Unwort des Jahres – Urheberrecht im Wandel

Beitrag drucken

15. Juni 2007

Eine Raubkopie bezeichnet ja eigentlich eine Kopie eines Raubes und Raubkopierer sind demnach alles Nachahmungstäter. Oder bin ich nicht ganz korrekt Deutsch und ist eine Raubkopie etwas, das sowohl geraubt als auch kopiert wird? Das macht aber keinen Sinn. Der Begriff „Raubkopie“ ist ein Unding – um nicht gleich zu sagen ein kompletter Schwachsinn!
Bei einer […]


Vorratsdatenspeicherung für Zivilprozesse – Social Networking 2.0

Beitrag drucken

12. Juni 2007

Wie Golem.de berichtet macht sich nun in Deutschland auch noch der Bundesrat stark dafür, dass die im Rahmen der Vorratsdatenspeicherung erhobenen Daten auch für Zivilprozesse genutzt werden können, was von den deutschen Phonoverbänden begrüsst wird. Im bisherigen Gesetztesentwurf zur Verfolgung von schweren Straftaten oder zur Terrorismus-Abwehr gedacht, sollen diese Daten jedem zugänglich gemacht werden, der […]


Apples iPhone hat ein Markenrechtsproblem

Beitrag drucken

11. Juni 2007

Nachdem Apple seine Urheberrechtsprobleme mit „QuickTime Alternative“ gelöst hat, drohen dem Konzern weit grössere Probleme im Zusammenhang mit der Einführung seines „iPhone“ Apple-Handy’s (einer Kombination aus webfähigem Handy und iPod), die am 29. Juni in den USA starten soll. Als ich diese Woche im Prospekt eines Elektronikversands das iPhone Wireless-G Phone WIP320 für Skype von […]


Total Commander 7.0 verfügbar

Beitrag drucken

10. Juni 2007

Mein absolut liebstes Tool unter Windows ist der „Total Commander“ von Christian Ghisler. Es ist seit vielen Jahren mein treuer Begleiter und ohne diesen Dateimanager kann ich mir ein Arbeiten unter Windows gar nicht vorstellen. Für Anfänger mag der Explorer zwar gerade so ausreichen, ein effizientes Arbeiten ist damit aber überhaupt nicht möglich. Schon unter […]

in Kategorie: Fundstücke, Software