[ Menu ]

marcophono – das Telefonspassportal

Beitrag drucken

Donnerstag, 23. August 2007

marcophono ist ein Telefonspassportal und nach eigenen Angaben möglicherweise sogar weltweit das erste seiner Art. Du wählst ein Anrufszenario und gibst die Nummer des Anzurufenden ein. Dabei musst Du gar nicht selber sprechen sondern kommunizierst, indem Du auf Links klickst. Der jeweilige vorgefertigte Satzbaustein wird dann dem Spass-Opfer abgespielt. Es empfiehlt sich, das gewählte Szenario vorher einmal in allen möglichen Variationen durchzuspielen beziehungsweise jeden Text einmal anzuklicken und sich anzuhören.

Der Spass beginnt schon beim Trockentraining und funktioniert (zumindest theoretisch) für Telefonnummern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ein Anruf auf eine Festnetznummer in der Schweiz klappte bei mir aber bisher leider nicht. Anrufe auf Sondernummern und in Mobilfunknetze sind aus Kostengründen leider gar nicht möglich. Um jeglichen Telefonterror zu vermeiden, kann eine Nummer nur maximal einmal in zwei Wochen angerufen werden. Anrufe sind aus Gründen der allgemeinen Nachtruhe nur zwischen 8 Uhr und 22 Uhr möglich.

Wer hinter der Website steckt, konnte ich nicht mit Sicherheit herausfinden. Jedenfalls ist es weder eine Firma namens „snow white software ltd.“ in Namibia oder der beim Registrar eingetragene John Luederitz. Als Rechnungskontakt ist „Herr Billing Master“ an der Adresse der united-domains AG eingetragen. Das machte mich stutzig. Die Website wird jedenfalls im Strato Rechenzentrum in Berlin gehostet, was darauf schliessen lässt, dass der Inhaber der Website auch in Deutschland beheimatet ist. Warum er sich derart versteckt, ist mir nicht ganz klar. Alles scheint aber auf ein Versuchsprojekt in Verbindung mit Onlinewerbung hinzuweisen.

Probiert es doch selber einmal aus und erzählt mir hier von Euren Streichen und Erlebnissen in einem Kommentar!

Nachtrag:

Anscheinend lässt jemand Links auf sein Telefonspassportal von verschiedenen IP-Adressen in Deutschland aus unter Zuhilfenahme von google.de systematisch verfolgen und überwachen. Das verraten mir meine Logdaten. Interessant. Hallo Unbekannter! Was führst Du im Schilde und warum versteckst Du Dich?



5 Kommentare

  1. Kommentar von rolli
    Freitag, 24. August 2007; 16:51

    Nein wie geil!!! :-))

  2. Kommentar von Levente J. Dobszay
    Freitag, 24. August 2007; 22:04

    Hallo Marc aus Dortmund! Jetzt bist Du enttarnt.

  3. Kommentar von k4th4
    Samstag, 29. September 2007; 14:28

    ich bzw meine mutter wurd heute angerufen und das war auch so ne künstliche stimme, wie bei marcophono aber ich find auf dersite von dem kein „Halt die Fresse!“ was der Anrufer von sich ließ, vllt gibt es ja bereits andere telefonpassportale die weniger lustig aufgebaut sind…ich find sowas aber ziemlich doof, weil meine Mutter sich natürlich auf son fuck einlässt und die war eben emotional ein bisschen im keller…die hats nicht kapiert, nachdem ich es ihr erklärt hat gings wieder, aber sowas muss ja nicht sein…also wenn jemand ne ahnung hat dann meldet euch mal

  4. Kommentar von Levente J. Dobszay
    Samstag, 29. September 2007; 20:34

    marcophono ist das einzige Portal dieser Art, auf das ich bisher gestossen bin. So etwas lässt sich aber auch mit einem herkömmlichen Modem und der passenden Telefonbeantworter-Software realisieren.

  5. Kommentar von Mx 199
    Samstag, 20. Oktober 2007; 15:47

    Als ich die firmen adresse gelesen habe dachte ich mir gleich das die nicht stimmt! ich bin nachdenklich geworden und bin übers google such portal auf dieser site hier gelandet! die infos die du hier veröffentlichst finde ich gut!! Ich habe mir am anfang erst gedanken darüber gemacht ob das nicht doch in irgend einem zusammen hang kosten pflichtig ist oder das man über die gewählten tel. nummern bezahlen müsste!! naja aber lustig ist es auf jeden fall!! mal sehen wie lange sich die site hält!!