[ Menu ]

Feng Shui für GUI

Beitrag drucken

Donnerstag, 20. März 2008

Software-Ergonomie erlebt scheinbar gerade ein Revival und Benutzerfreundlichkeit im Web 2.0 ist das Hauptthema im aktuellen InfoWeek.ch 2008/05. Die Beeinflussung der visuellen Wahrnehmung durch die bewusste Gestaltung eines Bildes ist vor allem für GUI/Web-Entwickler und Werbe-Designer wichtig, denn sie ist entscheidend für das Wohlbefinden und die Akzeptanz des Betrachters. Was Feng Shui für die vier Wände ist, ist Feng-GUI für die Website oder ein Werbebild.

Die Feng-GUI-Website befindet sich zwar noch im Beta-Stadium, funktioniert aber einwandfrei. Einfach URL eingeben oder einen Screenshot einer Applikation hochladen und Feng-GUI berechnet eine „Eye Tracking Heatmap“ aufgrund mehrerer Faktoren wie Farbunterschiede, Ausrichtung, Kontrast, Dichte, Grösse und Geschlossenheit der einzelnen Elemente. Dahinter stecken ausgeklügelte Algorithmen zur Simulation der visuellen Wahrnehmung. Wie das gemacht wird, wie das Ergebnis zu interpretieren ist und wozu es verwendet werden kann, wird in einer leicht verständlichen FAQ erklärt und natürlich auch visualisiert. Im Feng-GUI Lab Research gibt’s dann auch noch ein paar Beispiele (auch von Videos).

Das Resultat meiner eigenen Website fällt erwartungsgemäss einfach aus:

Feng-GUI dobszay.ch small

Das Resultat nehme ich als Anlass für einen Redesign mit drei Spalten und etwas mehr Farbe.