[ Menu ]

Medienkompetenz und der manipulierte Mensch

Beitrag drucken

Mittwoch, 6. Juli 2011

Manipulation durch InformationenMedien sind meinungsbildend. Deshalb kommt ihnen eine grosse Macht zu. Deshalb werden sie aber auch ständig missbraucht, um die Macht der Mächtigen zu sichern und zu mehren. Doch je intensiver dies geschieht (übrigens geschieht nichts einfach nur so zufällig, das die Menschheitsgeschichte massgeblich beeinflusst und verändert), desto mehr werden das Treiben und die Absichten dahinter immer mehr Leuten augenfällig und bewusst.

Dies jedenfalls ist mein Fazit aus meinen Gesprächen der letzten Monate. Die Mainstream-Massenmedien verlieren zunehmend ihre Glaubwürdigkeit in der Bevölkerung. Wer immer noch an die offizielle Version der Verschwörungstheorie eines fundamentalistisch-islamischen Anschlags auf die Türme des World Trade Centers in New York glaubt, wer an die heeren Absichten der USA zur Rettung der Welt und zur Verteidigung von Freiheit und Demokratie glaubt, wer an die Bedrohung der Menschheit durch die globale Klimaerwärmung glaubt, wer an den Euro-Rettungsschirm zur Rettung Griechenlands glaubt, der leidet unter ernsthaften Wahrnehmungsstörungen und lebt in einer medial inszenierten Scheinwelt.

Medienkompetenz„Medienkompetenz“ heisst das Zauberwort, das neuerdings jeder Politiker in den Mund nimmt, um damit seine vermeintlich eigene Kompetenz zu unterstreichen. Hinter diesem geflügelten Wort steckt weit mehr als eine Anleitung zum kompetenten Umgang mit den Medien. Schon in den 60er- und 70er-Jahren prangerte der Linguist und Medienkritiker Noam Chomsky die Medien an, in ihrer Berichterstattung nur die Interessen der Regierung und der Oberschicht zu vertreten, und in diese Kritik reiht sich auch der mehrfach mit dem Oscar ausgezeichnete Film „Network – Howard Beale – Die Wahrheit und das Fernsehen“ von 1976.

Heute wird die geistige Bevormundung immer mehr von Computern und ihren programmierten Algorithmen übernommen. In diesem Kontext beleuchtet der Elektrische Reporter die Medienkompetenz im Beitrag „Kompetente Nutzer, inkompetente Medien und das komplett persönliche Netz“ etwas von einer anderen, moderneren Seite:


Elektrischer Reporter – 008: Kompetente Nutzer, inkompetente Medien und das komplett persönliche Netz